Bald Pornos auf Gayromeo?

Das schwule Dating-Portal Gayromeo dürfte sein Angebot erweitern: Wie das Blog „GayDatingTricks“ berichtet, haben die Macher der Seite einigen Usern eine „kleine Umfrage“ per Message zugeschickt.

Der Inhalt dieser Umfrage: „Uns bietet sich die Möglichkeit, die Rechte an Pornofilmen zu erwerben. Würde dich dieses neue Angebot grundsätzlich interessieren?“ Dabei würde es sich der Message zufolge um zwei bis fünf Jahre alte Filme diverser Richtungen gehen.

Diese Filme würden in zwei Versionen angeboten werden, einerseits in einer niedrigen Qualität für die Online-Nutzung und andererseits in hoher DVD-naher Qualität. Diese Filme wären für zahlende Plus-User kostenlos abzurufen, heißt es in der Message weiter.

Wie weit diese Pläne in der Praxis sind, wann und ob Gayromeo mit diesem Angebot startet, steht noch nicht fest. Erst zuletzt hat Gayromeo begonnen, auf einzelnen Seiten Werbung einzublenden. Diese können Plus-User auf Wunsch deaktivieren.

Das in Amsterdam beheimatete Gayromeo hat nach eigenen Angaben weltweit nach eigenen Angaben mehr als 620.000 User, davon in Österreich etwa 21.000.

Links zum Thema