„Superman“ spielt schwulen Pornostar-Lover

„Superman“-Darsteller Brandon Routh spielt eine schwule Rolle in einem Hollywood-Blockbuster. Im Film „Zack And Miri Make A Porno“ spielt er den Freund des aufstrebenden Hollywood-Hotties Justin Long, der seinerseits einen schwulen Pornostar spielt.

Vor der Besetzung hat sich Regisseur Kevin Smith noch vergewissert, dass Routh diese Rolle wirklich spielen darf: „Ich habe ihn gefragt, ‚Brandon, hast du irgendwelche moralischen Einschränkungen in deinem Vertrag, dass du eine solche Rolle nach Superman nicht spielen darfst?‘, und er antwortete: ‚Wo sind wir, im Jahr 1942? Natürlich habe ich keine solche Klausel'“, erzählt Smith.

Und er ergänzt: „Ich denke, es ist süß, dass ich bei einem Film Regie führe, bei dem Superman mit einem Typen herummacht“.

Während seiner Rolle als Superman gab es das Gerücht, dass die Ausbuchtung in der Hose von Brandon Routh digital verkleinert wurde.