Richard Gere für Homo-Ehe in Kalifornien

Immer mehr Prominente setzen sich für das Recht von Lesben und Schwulen auf Ehe ein. Jetzt hat sich auch Schauspieler Richard Gere zu Wort gemeldet. Er kennt das Problem aus seiner nächsten Umgebung: Sein Bruder David, ein Universitätsprofessor, ist schwul.

In einem Interview sagt Gere über seinen Bruder: „Er ist schwul und hat in einer kurzen Zeitspanne geheiratet, als gleichgeschlechtliche Ehen in Kalifornien erlaubt waren. Er hat zwei großartige Kinder und ist ein wundervoller Vater“. Gere sagt, dass er keinen logischen Grund sieht, warum das Eheverbot in Kalifornien weiter bestehen sollte.

Nach der Entscheidung des Obersten Gerichtshofs, das verfassungsmäßige Verbot gleichgeschlechtlicher Ehen nicht aufzuheben, versuchen Befürworter der Homo-Ehe nun ein neues Referendum.

Unter ihnen ist auch der Gouverneur von Kalifornien, der gebürtige Steirer Arnold Schwarzenegger. „Wir respektieren die Entscheidung des Gerichtes, aber das ist noch nicht vorbei“, erklärte Schwarzenegger in der „Tonight Show“ von Talkmaster Jay Leno. Er glaubt, dass schon bald ein Referendum zur Wiedereinführung der Homo-Ehe in Kalifornien erfolgreich sein wird: „Die Entscheidung wird bald rückgängig gemacht“, erklärte der liberale Republikaner unter dem Beifall der Zuschauer.