Uruguay erlaubt Lesben und Schwulen Adoption

Als erstes Land in Lateinamerika erlaubt Uruguay Lesben und Schwulen, Kinder zu adoptieren. Nach dem Abgeordnetenhaus beschloss auch der Senat in Montevideo das Gesetz.

Uruguays erster linksgerichteter Staatschef Tabare Vazquez setzt sich mit Nachdruck für die Gleichstellung von Homosexuellen ein. Im Mai wurden die Militärschulen im Land für Lesben und Schwule geöffnet, außerdem können Homosexuelle seit vergangenem Jahr eingetragene Lebenspartnerschaften eingehen. Damit ist das kleine Land mit rund 3,5 Millionen EinwohnerInnen deutlich liberaler als die anderen Länder in der Region.