Sechs Jahre Haft für Dating-Räuber

Ein 27-jähriger Räuber wurde in London zu sechs Jahren Haft verurteilt, davon mindestens drei ohne Bewährung. Der vorbestrafte und drogenabhängige Adil Zahid hat sich über eine Telefon-Hotline an schwule Männer herangemacht, um sie beim Treffen auszurauben.

Zahid gab vier solcher Verbrechen zu, die er zwischen Juni und August 2009 begangen hatte. Als er die Männer traf, bedrohte er sie mit einem Messer und forderte sie auf, ihm Wertsachen zu geben. In einem Fall musste ein Opfer zu seinem Haus fahren und Zahid einen Laptop, eine Stereoanlage sowie Schmuck geben. In einem anderen Fall drohte Zahid einem Opfer sogar, es umzubringen.

Vor Gericht sagte Zahid, er habe sich schwule Männer ausgesucht, weil sie leichte Opfer seien. Für Richter Peter Ader war das auch ein Grund für die harte Strafe. Schließlich konnte Zahid davon ausgehen, dass es vielen der Opfer zu peinlich ist, zur Polizei gehen: „Für Sie war das ein kleines Risiko mit großem Gewinn“, so der Richter.