[Video] Serienstar Anna Paquin outet sich als bisexuell

Hollywood-Schauspielerin Anna Paquin hat sich in einer Videobotschaft für die Gleichstellung von Schwulen und Lesben als bisexuell geoutet.

„Etwa jede Stunde an jedem Tag wird in diesem Land ein Hass-Verbrechen begangen“, sagt die 27-jährige Darstellerin der US-Vampirserie „True Blood“ in dem Video für die „Give a Damn“-Kampagne.

Ob der Satz „I’m bisexual“ allerdings wirklich ein Outing oder eine Solidaritätsbekundung ist, geht aus dem Video aber nicht eindeutig hervor. Denn bisher war ihre Vorliebe fürs eigene Geschlecht nicht öffentlich bekannt: Seit August ist sie mit ihrem britischen Schauspielkollegen Stephen Moyer verlobt. Im Jahr 1994 hat Paquin als junges Mädchen „Flora“ den Oscar für ihre Nebenrolle in „Das Piano“ von Jane Campion gewonnen.

Die gestern vorgestellte Kampagne „Give a Damn“ ist „für jeden, den gleiche Rechte für Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender etwas angehen“, wie es auf der Homepage heißt. Das besondere an dieser Kampagne ist aber, dass sie sich speziell an Heterosexuelle richtet, die sich mit ihren lesbischwulen Freunden solidarisieren wollen. Zu den weiteren Unterstützern gehören Cindy Lauper, Sir Elton John, Jason Mraz, Cynthia Nixon, „Life Ball“-Stargast Whoopi Goldberg oder Sharon und Kelly Osbourne.

Links zum Thema