Spiderman wäre gerne schwul

Darsteller Andrew Garfield kann sich Homo-Held vorstellen

Andrew Garfield
Columbia Pictures

Als „Spiderman“ hatte der 29-jährige Andrew Garfield seinen großen Durchbruch. In einem Interview spielt er sich mit dem Gedanken, der Superheld könnte schwul sein.

Peter Parker, wie Spiderman im normalen Leben heißt, könnte doch auf Männer stehen, sinnierte Garfield im Branchenmagazin „Entertainment Weekly“. „Das wäre noch nicht einmal wirklich bahnbrechend. Warum kann er nicht schwul sein? Warum kann er nicht auf Männer stehen?“, fragt er sich.

Immerhin könnten die Initialen „MJ“ für Parkers Herzblatt, die in den Filmen für „Mary Jane“ stehen, auch zu einem männlichen Namen gehören, so der Schauspieler.

Bei den Studiobossen dürften Garfields Gedankenspiele nicht auf fruchtbaren Boden gefallen sein. In den kommenden Filmen soll die 21-jährige Shailene Woodley die Mary Jane spielen.