Baby Come Back: Kommt eine Reunion von Caught In The Act?

Caught in the Act waren eine der beliebtesten Boybands der 90er-Jahre. Nun, 16 Jahre nach einem emotionalen Abschiedskonzert, denken Mitglieder der britisch-niederländischen Truppe, mittlerweile alle Mitte 40, laut über ein Comeback nach.

„Ich will das zu 100 Prozent“, so der Brite Lee Baxter. Er ist auch nach seiner Boyband-Zeit der Musik treu geblieben und bringt mit „Engel“ gerade seine erste Single in deutsch auf dem Markt. „Ich habe schon den Weihnachtsmann darum gebeten, dass auch Bastiaan ja sagt und wir vier uns 2015 zusammensetzen und planen können“, so Baxter.

Doch Bastiaan Ragas, mittlerweile als Musical-Darsteller erfolgreich, scheint sich noch zu zieren. Sein Band-Kollege Eloy de Jong. „Es ist mein großer Traum, eines Tages mit den drei anderen wieder auf einer Bühne zu stehen“, gesteht er. Schlagzeilen machte de Jong als erstes offen schwules Boyband-Mitglied – und durch seine Beziehung mit dem mittlerweile verstorbenen Boyzone-Sänger Steven Gately.

Doch seit dem Ende von Caught in the Act scheint es für Eloy de Jong nicht mehr ganz so gut zu laufen: „Ich hatte in Holland solo noch einen Hit: ‚Angel in Disguise‘. Und ich habe ‚Das perfekte Promi-Dinner‘ gewonnen, aber eigentlich hatte ich zuerst einen Burn-out.“, fasst er seine Karriere nach der Boyband in wenigen Worten zusammen.

Einem Comeback nicht abgeneigt ist auch das vierte Mitglied der Boyband: Auch Benjamin Boyce kann sich – so Lee Baxter – eine Reunion von Caught in the Act vorstellen. Doch der ist zunächst noch anderweitig beschäftigt: Nach Informationen der „Bild“-Zeitung soll Boyce ab Jänner ins RTL-Dschungelcamp einziehen.

Alleine sind die Burschen mit dem Wunsch, Caught in the Act wieder auferstehen zu lassen, nicht. Eine entsprechende Petition im Internet haben fast tausend Fans unterzeichnet – die meisten von ihnen aus Deutschland. „Ich kann mir das so vorstellen wie bei Modern Talking vor zehn Jahren“, so de Jong mit einem Augenzwinkern. „Die hatten ja auch noch mal ein Comeback mit ihren alten Hits.“