Mit dem Loveball standesgemäß ins neue Jahr feiern

Kleopatra und ihre Liebhaber warten auf die Party-Meute

Loveball 2016
Loveball

Mit Riesenschritten naht der letzte Tag des alten Jahres – und für alle, die dieses Jahr so laut wie möglich beenden wollen, ist auch dieses Jahr der Loveball im WUK eine willkommene Alternative zu Silvesterpfad oder Blei gießen. Jede Menge internationale DJs und eine große Performance sorgen dafür, dass die Tiefpunkte des vergangenen Jahres schnell vergessen werden.

Aus dem WUK wird Kleopatras Palast

Dazu verwandeln die Loveball-Macher dieses Jahr das WUK ab 23.00 Uhr in Cleopatras Palast. „Mit riesigen LED-Screens, muskulösen Palasttänzern und pyramidaler Deko versuchen wir, die sinnliche Beziehung zwischen Cleopatra und Ihren heißen Männern, frei interpretiert, nachzuerzählen“, verraten die Organisatoren.

Neben bewährten DJ-Größen wie „Heaven“-Resident Herb und „Pitbull“-Resident Andi Mik sind auch Stars aus Deutschland und Israel an den Turntables zu finden. So wird ab 2.30 Uhr im großen Ballsaal Asaf Dolev aus Tel Aviv auflegen. Als FFF Shirazi Resident DJ wirkte er 2012 in einer Special Produktion für Madonnas World Tour Opening in Israel mit. Als einer der besten DJs in Israel begeistert er unter anderem mit seiner  Performance auf der Hauptbühne der Tel Aviv Pride vor 130 000 begeisterten Fans. Den Pop-Saal verstärkt ab 3.00 Uhr früh die Berliner DJane Katy Bähm. Partygängern der deutschen Hauptstadt ist sie durch ihre Auftritte bei GMF oder Propaganda bekannt.

Große Show mit Kleopatra und ihren Liebhabern

Der Höhepunkt des Treibens ist die große Show, die ab 1.30 Uhr im Ballsaal dargeboten wird. Performances dafür kommen unter anderem von dem androgynen Performer Cris Crack, der mit seinem exzentrischen Styling und seiner Art die Leute begeistert. Er hat schon für Magazine wie „Penthouse“ oder Scheichs in Dubai getanzt. Ebenfalls auf der Bühne findet sich Damien Thorn, der nicht nur durch seinen Tanzstil nicht nur eines der bekanntesten Gesichter der Wiener Szene ist, sondern wohl auch das berühmteste Hinterteil der Stadt.

Verstärkung bekommen die beiden Künstler von einem Duo aus Wien und Berlin: „Black & Blonde“ sind seit über einem Jahr mit ihren Gogo-Auftritten auf internationalen Events in ganz Europa zu sehen. Bei ihren Auftritten arbeiten sie auch wiederholt mit großen Künstlern zusammen.

Tickets für die große Abendveranstaltung können online über die Loveball-Homepage oder bei Proteinstore in der Zollergasse erworben werden. Sie kosten ab 29. Dezember 22 Euro im Vorverkauf und 25 Euro an der Abendkasse.