Gus Kenworthy spielt bei „American Horror Story“ mit

In der neunten Staffel der Erfolgsserie spielt er den Freund von "Hexe" Emma Roberts.

Gus Kenworthy
Procter & Gamble

Prominenter Zuwachs bei „American Horror Story“: Der Ski-Freestyler Gus Kenworthy soll in der neunten Staffel der Serie den Freund von Emma Roberts spielen. Das hat Serienschöpfer Ryan Murphy am Mittwoch über Instagram bekanntgegeben.

Serienschöpfer Ryan Murphy machte das Engagement am Mittwoch öffentlich

„Dieser besondere Moment, wenn dir klar wird, du hast eine olympische Medaille und spielst den Freund von Emma Roberts in American Horror Story Season 9“, schrieb der ebenfalls offen schwule Produzent auf seinem Account unter ein sexy Bild von Kenworthy.

Der Silbermedaillengewinner von Sotschi bestätigte den neuen Karriereschritt. „Ich denke, die Katze ist aus dem Sack“, so der 27-Jährige, als er auf Instagram das Posting teilte. Sein Schauspieldebut gab Kenworthy bereits 2016 in der ABC-Serie „The Real O’Neals“. Ein Jahr später spielte er in „Sharknado 5: Global Swarming“ einen Skifahrer.

Offen schwule Darsteller sind bei „American Horror Story“ keine Seltenheit

Details über die Rolle von Gus Kenworthy sind noch nicht bekannt. Emma Roberts spielte zum ersten Mal in der dritten Staffel von „American Horror Story“ mit dem Titel „Coven“ eine Hexe namens Madison Montgomery. Sie war dann auch in den Staffeln 4 („Freak Show“ als Maggie Esmerelda), 7 („Cult“) und 8 („Apocalypse“, wieder als Maggie Montgomery) zu sehen. Ryan Murphy hat zuletzt erzählt, dass er eine dritte Staffel mit den Hexen von „Coven“ drehen möchte.

Kenworthy ist nicht der erste offen schwule Star bei „American Horror Story“: So spielte Zachary Quinto in den ersten beiden Staffeln mit, Matt Bomer spielte – genauso wie Lady Gaga – in Staffel 5 („Hotel“) mit. Colton Haynes war wiederum in Staffel 7 („Cult“) zu sehen.  In zwei Staffeln spielte auch Chers transsexueller Sohn Chaz Bono mit.

Fans freuen sich schon auf die ersten Oben-Ohne-Szenen von Gus Kenworthy

Der Ski-Freestyler outete sich im Oktober 2015 in einem Interview mit dem US-Sportsender ESPN als erster aktiver Extremsportler als schwul. Vor seinem Coming Out war er fünf Jahre mit Robin Macdonald, einem im Skisport tätigen Fotografen, zusammen. Seit November 2015 sind Kenworthy und der US-amerikanische Schauspieler Matthew Wilkas ein Paar.

Die Fans des sexy Skistars freuen sich schon auf die Serie: „Wir erwarten viele Oben-ohne-Szenen – von Dir, nicht von Emma“, schrieb einer von ihnen auf Facebook.