Regenbogenball: Der Kartenvorverkauf hat begonnen

Wiener Regenbogenball 2022
HOSI Wien

Am 29. Jänner 2022 findet der 24. Wiener Regenbogenball unter dem Motto „Footlose“ statt – nun hat der Karten-Vorverkauf begonnen. Der LGBTI-Höhepunkt der Wiener Ballsaison findet traditionell im Parkhotel Schönbrunn statt – mit einer beachtenswerten Premiere.

Vorerst gelangen nur 1.000 Karten in den Verkauf

Und wer eine Karte will, muss dieses Jahr schnell sein: Aus Gründen der Sicherheit werden zunächst nur 1.000 Eintrittskarten online über die Homepage des Regenbogenballs zum Verkauf freigegeben. Die restlichen Karten kommen später in den Verkauf – sofern das die weiteren Corona-Entwicklungen das zulassen.

Im letzten Jahr musste der Regenbogenball aufgrund der Coronakrise pausieren. Und auch dieses Jahr spielt Covid eine Rolle: Es gilt die 2-G-Regel, das heißt, für die Teilnahme am Ball muss man geimpft oder genesen sein. Ein PCR-Test wird nur dann anerkannt, wenn eine Impfung nachweislich nicht möglich ist.

Online-Registrierung soll einen schnellen Ablauf garantieren

Um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren, startet der Einlass dieses Mal bereits um 18.30 Uhr, es wird an drei Eingängen zum Parkhotel Schönbrunn kontrolliert. Um die Wartezeiten so gering wie möglich zu halten, wird es die Möglichkeit geben, sich vorab online zu registrieren.

Der Wiener Regenbogenball gehört zu den beliebtesten und erfolgreichsten Ballveranstaltungen in Österreich. Die Verknüpfung der klassischen Wiener Balltradition mit dem Feiern sexueller und geschlechtlicher Vielfalt ist ein, auch über die Grenzen Österreichs hinaus, erfolgreiches Konzept.

Ein Highlight im Wiener Ballkalender

In gewohnter Tradition wird der Abend durch das Tanzkomitee im historischen Ballsaal eröffnet. Getanzt wird zu dem versierten Spiel der Wiener Damenkapelle Johann Strauß und einem Überraschungsact. Als weiteres Highlight wird eine Tanzgruppe der EuroPride Belgrade 2022 auftreten.

Den Höhepunkt des Abends bildet als Mitternachtseinlage Caroline Kreutzberger. Die österreichische Sängerin, bekannt aus „The Voice“, wird das Parkett im Ballsaal ordentlich einheizen. Außerdem sorgen die „Manne“-quins sowie die Bands A-live und Desert Wind für Unterhaltung.

Erstmals werden die Regenbogen Awards vergeben

Eine Premiere wird die Verleihung des Regenbogenball Awards: Dieser wird an einen Verein oder ein Projekt vergeben, Nominierungen können noch bis Ende des Jahres auf der Homepage des Regenbogenballs eingereicht werden.

Den Ehrenschutz hat die zweite Nationalratspräsidentin Doris Bures übernommen. „Der Wiener Regenbogenball ist ein selbstbewusstes Symbol für Diversität, Weltoffenheit und Toleranz unserer Gesellschaft – den Ehrenschutz für diesen Ball der Vielfalt und der Lebensfreude übernehme ich gerne und aus Überzeugung“, so die SPÖ-Politikerin.

Der Reinerlös des Regenbogenballs kommt der vielfältigen Arbeit der HOSI Wien, wie etwa dem Betrieb des Vereinslokals Das Gugg oder der Durchführung der Wiener Regenbogenparade, zugute.