„Take Me Out – Girls Girls Girls“: Jetzt will RTL Lesben verkuppeln

Nun sucht der Kölner Sender paarungswillige Frauen

Jan Köppen
RTL/Guido Engels

Nachdem der deutsche Privatsender RTL bei „Take Me Out – Boys, Boys, Boys“ Im Jänner und November 2021 schon zwei Mal erfolgreich schwule Männer verkuppelt hat, kommen nun lesbische Frauen dran: Für „Take Me Out – Girls, Girls, Girls“ sucht der Sender nun flirtwillige Frauen, die sich ein Date mit ihrer potenziellen Traumfrau ergattern wollen.

Geplant sind zunächst zwei Folgen der RTL-Datingshow mit lesbischen Kandidatinnen. Moderiert werden sie wie gewohnt von Jan Köppen, und auch sonst bleiben die Regeln gleich: Eine mutige Frau stellt sich dem Urteil 30 lesbischer Single-Damen. Die Single-Ladys, die von der Kandidatin nicht angetan sind, können in drei Runden den Buzzer drücken und somit freiwillig ausscheiden.

30 Frauen entscheiden, ob die Kandidatin ihr Typ ist

Bleiben am Ende der dritten Runde mehr als zwei Frauen im Spiel, wird der Spieß umgedreht. Nun darf die Kandidatin buzzern, bis ihre zwei Favoritinnen übrigbleiben. Diesen beiden stellt sie eine entscheidende Frage. Der Herzensdame mit der überzeugenderen Antwort kann die Kandidatin bei einem Date in der legendären „Take Me Out“-Limousine näherkommen.

Wer sich auf dieses Abenteuer einlassen möchte, kann sich auf der RTL-Homepage für „Take Me Out – Girls, Girls, Girls“ anmelden. Dort sind übrigens auch Anmeldungen für die Hetero- und Burschen-Version der Show möglich. Aktuelle Folgen von „Take Me Out“ sind übrigens auch auf der Streaming-Plattform RTL+ zu sehen. Wann die Folgen ausgestrahlt werden, steht noch nicht fest.

RTL+ 30 Tage kostenlos testen