Donnerstag, 20. Juni 2024
HomeMagazinBuchtipp Sehnsucht nach einem erotischen Sommer in Brandenburg

[Galerie] Sehnsucht nach einem erotischen Sommer in Brandenburg

"The Three of Us" ist ein bemerkenswertes Werk, das die Kraft der Fotografie nutzt, um eine Geschichte von Liebe, Schönheit und Zärtlichkeit zu erzählen. Richard Kranzins erforscht durch seine Linse nicht nur ästhetische, sondern auch emotionale Landschaften.

Meistgelesen

Neu auf GGG.at

Mit seinem aktuellen Werk „The Three of Us“ begibt sich der in Berlin lebende Fotograf Richard Kranzin auf eine Reise in die sommerlichen Wälder Brandenburgs – und entführt die Leser:innen in eine intime Sommernachtsträumerei. Der Künstler nutzt dabei die ästhetische Kraft der analogen Schwarz-Weiß-Fotografie, um ein fast kinematografisches Porträt jugendlicher Schönheit, Zärtlichkeit und Romantik zu erschaffen.

Die fiktive Geschichte von drei jungen Burschen führt in eine andere Welt

Das Buch erzählt die Geschichte von drei jungen Männern – Jakob, Malik und Friedrich –, die sich in die Wälder Brandenburgs begeben, um dort die Schönheit der Natur und die Vielfalt ihrer Liebe zu erkunden. Die Charaktere sind Früchte seiner Fantasie, basierend auf der dynamischen Beziehung zwischen drei realen Freunden, die für das Projekt modelten. 

Diese fiktive Geschichte ermöglichte es Kranzin, als Regisseur seiner eigenen fotografischen Erzählung zu agieren, wobei er die Geschichte sorgfältig als ästhetischen Gegenpol zum Leben in der Großstadt inszenierte, während er den spontanen und intimen Momenten Raum ließ.

- Werbung -

Weniger Technik, mehr Emotion – und ein anderes Bild von Männlichkeit

In seinen Fotografien, die Leichtigkeit und Romantik ausstrahlen, feiert Kranzin die jugendliche Schönheit und Liebe in all ihrer Vielfalt. Durch die Beschränkung auf analoge Techniken und die Konzentration auf natürliche, teils überwältigende Lichtverhältnisse ohne Scheu vor den dunkelsten Schatten setzt Kranzin einen deutlichen Kontrast zur Omnipräsenz digitaler Fotografie.

Sein Ansatz ist auch eine tiefgreifende Auseinandersetzung mit Konzepten der Männlichkeit und Verletzlichkeit. Der Fotoband reflektiert Kranzins Sorge über die Verhärtung stereotyper Männlichkeitsnormen und seine Motivation, Intimität und Sensibilität durch seine Kunst zu verbreiten.

„The Three of Us“ ist letztendlich nicht nur ein Fotoband; es ist eine Einladung, die Welt langsamer zu betrachten, sich in Details zu verlieren und die Atmosphäre, Sinne und Gefühle, die die Natur hervorruft, zu umarmen. Durch die Verwendung von analogem Film schafft Kranzin eine nostalgische Stimmung, die die Betrachter dazu einlädt, die Schönheit der Natur, des Lebens und die Einzigartigkeit der Liebe zu feiern.

„The Three of Us“

Richard Kranzin
The Three of Us
Salzgeber Verlag
Hardcover, 240 × 320 mm, 160 Seiten
101 Abbildungen in Duoton
ISBN 978-3959856676

„The Three of Us“ von Richard Kranzin auf Amazon bestellen