USA: Lesben und Schwule bei Pensionen gleichgestellt

Präsident George W. Bush hat ein Bundesgesetz unterzeichnet, das unverheiratete Paare bei der staatlich unterstützten privaten Pensionsversicherung mit verheirateten gleichstellt. Egal, ob hetero- oder homosexuell.

Flagge der USA
Archiv

Für die amerikanische lesbischwule Lobby-Gruppe Human Rights Campaign (HRC) ist das Gesetz ein Meilenstein – sie hat sich in den letzten Monaten in Washington massiv dafür eingesetzt, dass zwei Paragrafen ins Gesetz aufgenommen werden: Einer betrifft die Übertragbarkeit der Pensionsansprüche, falls einer der Partner stirbt. Der andere stellt sicher, dass die bei medizinischen oder finanziellen Notfällen des Partners Geld aus der Versicherung genommen werden kann.