Cruisen links, Hundezone rechts

In einem Amsterdamer Erholungsgebiet zeigen jetzt Hinweisschilder, wo Schwule cruisen können.

Das weitläufige De-Overlanden- Erholungsgebiet im Amsterdamer Stadtteil Slotervaart zieht Cruiser aus der ganzen Welt an – doch sie sind nicht die einzigen Besucher des Gebiets. Damit sie nicht andere Besucher stören, wurden die einzelnen Bereiche des Parks beschildert. „Die Schilder zeigen klar, was in jeder Zone passiert; auch diese, wo schwule Männer cruisen“, erklärt Manon Koffiijberg, Sprecherin der Stadt Amsterdam.

Im Park seien Menschen aus den unterschiedlichsten Gründen unterwegs, etwa weil sie die Natur genießen, mit ihren Kindern ins Grüne oder mit dem Hund vor die Tür wollten, manche seien eben auf der Suche nach einem Partner für Geschlechtsverkehr. Hinweisschilder für all diese Gruppen sollten helfen, dass alle sich im Park entspannen könnten, ohne sich zu stören, sagte Koffiijberg weiter.

Slotervaart im Südwesten Amsterdams hat bereits vor längerer Zeit das Cruisen im Vondelpark, einem der größten städtischen Parks, gestattet und schützt Cruiser auch vor Übergriffen. Denn schwulenfeindliche Angriffe stehen in Slotervaart genauso auf der Tagesordnung – auch dagegen möchte der Bezirksvorsteher gegensteuern.