Homosexuelle beim Evangelischen Kirchentag willkommen

Beim Evangelischen Kirchentag in Bremen, der von heute bis zum 24. Mai unter dem Motto „Mensch, wo bist du?“ stattfindet, wird zum ersten Mal ein Kirchenleiter bei einer Veranstaltung der Ökumenischen Arbeitsgruppe Homosexuelle und Kirche (HuK) sprechen.

Die HuK ist ein Zusammenschluss gläubiger Schwuler und Lesben, die die „volle Teilhabe von Lesben und Schwulen am kirchlichen und gesellschaftlichen Leben“ fordert und schon seit Jahren auf den Kirchentagen präsent ist.

Jetzt wird dieses Engagement auch von offizieller Seite anerkannt: Bei der Podiumsveranstaltung „Einheit der Kirche – Klarheit der Aussage“ ist Präses Alfred Buß von der Landeskirche in Westfalen zu Gast.

Weiters wird die HuK beim Kirchentag in Bremen unter anderem den Film „Homosexuell und christlich – Das geht?“ zeigen. Auch eine Diskussionsrunde zum Thema Internet ist geplant, sie steht unter dem Thema „Virtuelle Masken. Mensch, wo ist Deine Verantwortung im Internet?“. Außerdem bietet die Initiative eine Feierabendmahl, eine Party sowie Beratung an.

Links zum Thema