Home Medien Fernsehen Lesben-Kuss kostet Fernsehsender in Taiwan 7.900 Dollar

Lesben-Kuss kostet Fernsehsender in Taiwan 7.900 Dollar

In Taiwan ist ein Fernsehsender zu einer Strafe von umgerechnet fast 8.000 Euro verurteilt worden, weil er letzten Februar einen lesbischen Kuss gezeigt hat.

Der Sender „LS Time“ zeigte in der Prime Time des Film „The Silent Thrush“ aus dem Jahr 1992. Darin geht es um ein lesbisches Liebesdreieck in einem chinesischen Opernensemble.

Der National Communications Commission (NCC) war das offenbar zu heiß: Sie verurteilte den Sender zu einer Geldstrafe von 300.000 Taiwan-Dollar, umgerechnet etwa 7.900 Euro.

Eine Strafe, die der Literaturprofessor Ta-wei Chi nicht verstehen kann: Er hat die NCC in einem offenen Brief gefragt, warum sie ein Problem mit homosexuellen Küssen habe, nicht aber mit heterosexuellen. Er vermutet, dass die Behörde Vorurteile gegenüber gleichgeschlechtlich liebenden Menschen hat.

Eine Antwort der NCC gibt es noch nicht. Sie wurde im Jahr 2006 gegründet. Generell gehören Medien in Taiwan zu den am wenigsten kontrollierten in ganz Asien.

Die mobile Version verlassen