Der zweitstärkste Mann der Welt ist schwul

Der zweitstärkste Mann der Welt ist schwul. Rob Kearney, der gerade beim „World’s Strongest Man“-Wettbewerb den zweiten Platz erobert hatte, hat sich öffentlich geoutet – und der Welt seinen Partner vorgestellt.

Gegenüber der „Huffington Post“ erklärte Kearny die Gründe für diesen Schritt: „Ich wollte nicht mehr verstecken, wer ich bin“ – und er wollte auch öffentlich zu seinem Freund stehen.

Innerhalb der „Strongest Men“-Wettbewerbe sieht er keine Probleme mit seiner sexuellen Orientierung. Die Stimmung dort sei sehr familiär, und er glaube nicht, dass Homophobie ein Problem werden könnte. „Ich hoffe, die Leute verstehen, dass schwul zu sein keinen Unterschied macht, was für ein Athlet oder Mensch ich bin. Ich bin noch immer der zweitstärkste 105-Kilo-Profi-Strongman in Amerika und ich bin noch immer der gleiche Rob Kearney, den sie vor diesen Neuigkeiten gekannt haben“.