Tom Daley und Dustin Lance Black sind verlobt

Der britische Olympia-Turmspringer Tom Daley und Drehbuch-Autor Dustin Lance Black sind verlobt. Bekannt wurde das – wie es sich im Vereinigen Königreich gehört – durch eine Verlobungsanzeige in der „Times“.

Unter der Schlagzeile „Mr. T.R. Daley and Mr. D.L. Black“ war am Dienstag zu lesen: „Die Verlobung wird bekanntgegeben zwischen Tom, Sohn von Robert und Debra Daley aus Plymouth, und Lance, Sohn von Jeff Bisch aus Philadelphia und Anna Bisch aus Lake Providence“. Fotos, auf denen die beiden Männer mit ihren Verlobungsringen zu sehen sind, wurden bereits von britischen Boulevardzeitungen veröffentlicht.

Dustin Lance Black hat für das Drehbuch von „Milk“, einem Film über Harvey Milk, den ersten schwulen Stadtrat von San Francisco, einen Oscar erhalten. Tom Daley gewann bei den Olympischen Spielen in London für seine Leistung auf dem 10-Meter-Brett Bronze.

Geoutet hat sich Tom Daley im Jahr 2013 über ein YouTube-Video, in dem er zugab, bisexuell zu sein und gerade eine Beziehung zu einem Mann zu haben – Dustin Lance Black, wie später bekannt wurde.

Anlässlich ihres zweiten Jahrestages im März postete Daley auf Instagram ein Selfie, das die beiden bei ihrem ersten Date zeigt. Dazu schrieb er: „Vor zwei Jahren habe ich meinen Frosch getroffen, und das hat mein Leben für immer verändert! Danke, dass du diese zwei Jahre so besonders gemacht hast!“ Und Black veröffentlichte das gleiche Foto auf Facebook – mit dem Text: „Vor zwei Jahren haben wir ein Selfie gemacht, gleich nachdem wir uns getroffen hatte… Dieser eine Moment hat mein Leben für immer geändert. Schönen Jahrestag, mein Liebster.“