43 Länder nehmen am Song Contest 2017 teil

Australien, Rumänien und Portugal sind wieder dabei

ESC Ukraine Logo
EBU

Auch, wenn es für viele europäische Rundfunkanstalten die Teilnahme am Eurovision Song Contest (ESC) eine große finanzielle Herausforderung ist: Beim größten Fernsehereignis der Welt wollen die meisten von ihnen dabei sein. Insgesamt 43 Länder werden beim 62. Song Contest von 9. bis 13. Mai in der ukrainischen Hauptstadt Kiew dabei sein. Das hat die European Broadcasting Union (EBU) heute bekanntgegeben. Diese Teilnehmerzahl entspricht der bisherigen Höchstzahl, die zuletzt 2011 in Düsseldorf erreicht wurde.

Australien ist wieder dabei, Bosnien und die Türkei nicht

So wird Australien nach Wien und Stockholm zum dritten Mal beim ESC dabei sein. Auch Rumänien und Portugal sind nach einer einjährigen Pause wieder dabei. Für Rumänien war die Pause dabei nicht ganz freiwillig. Wegen Schulden des öffentlich-rechtlichen Senders Televiziunea Romana (TVR) bei der EBU wurde das Land heuer im Vorfeld vom Bewerb ausgeschlossen.

Im Jahr 2017 nicht dabei ist Bosnien und Herzegowina. Die verantwortliche Rundfunkanstalt hat ihre Bewerbung aus finanziellen Gründen zurückgezogen. Auch die Türkei, die Slowakei, Luxemburg, Andorra und Monaco haben bestätigt, 2017 nicht am ESC teilzunehmen.

Keine Vorentscheidungs-Show in Österreich

Ebenfalls aus finanziellen Gründen wird es in Österreich keine öffentliche Vorentscheidung geben. Das kündigte Kathrin Zechner, Fernsehdirektorin des ORF bereits Ende September an. Stattdessen soll der heimische Vertreter online beziehungsweise durch die Recherche von Experten gefunden werden. Dieses Rezept hat im Jahr 2014 mit Conchita bereits funktioniert. Österreich feiert 2017 ein kleines Song-Contest-Jubiläum: Seine 60-jährige Teilnahme am ESC.

Die Ukraine hatte sich dieses Jahr in Stockholm mit Jamala und ihrer politischen Ballade „1944“ in Stockholm gegen 41 andere Länder durchgesetzt. Nach einigen Komplikationen wurde Anfang September die Hauptstadt Kiew als Host City bekanntgegeben. Das erste Halbfinale im 11.000 Personen fassenden International Exhibition Centre wird am 9. Mai über die Bühne gehen, das zweite am 11. Mai. Das große Finale des 62. Eurovision Song Contest findet am 13. Mai 2017 statt.