„Bist du schwul?“: Homophober Übergriff in Jena

Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls und Leute, die die Täter kennen könnten

Polizei
Symbolbild - Fotolia

Einen homophoben Übergriff hat es in der thüringischen Stadt Jena gegeben. Zwei junge Männer wurden in der Nacht zum Mittwoch von drei Männern angegriffen – und zuvor gefragt, ob sie schwul seien.

Die Tat ereignete sich der Polizeimeldung zufolge gegen 4.00 Uhr früh nach einer Veranstaltung in der Saalbahnhofstraße in Jena. Die beiden Burschen, 23 und 25 Jahre alt, wurden von drei jungen Männern gefragt, ob sie schwul seien. Dann schlugen ihnen die Angreifer den Burschen unvermittelt ins Gesicht.

Eine ungefähre Beschreibung der Angreifer liegt vor

Nun sucht die Polizei nach den Angreifern. Bekannt ist, dass einer asiatisch aussieht und seine schwarzen Haare mit Undercut und Gel trägt. Ein zweiter Angreifer trug eine weiße Hose. Das Trio soll sich zuvor im Kulturbahnhof aufgehalten haben, einem Veranstaltungszentrum im ehemaligen Empfangsgebäude des Saalbahnhofs.

Nun sucht die Polizei nach Zeugen des Angriffs. Hinweise, die zur Identität der mutmaßlichen Schläger führen, nimmt die Polizei Jena unter der E-Mail-Adresse [email protected] entgegen.