Freitag, 19. Juli 2024
HomeNewsStars & PromisGuido Maria Kretschmer: "Hochzeit hat Symbolwirkung"

Guido Maria Kretschmer: „Hochzeit hat Symbolwirkung“

Im September geht es auf Sylt nicht nur um den Designer und seinen langjährigen Lebensgefährten

Meistgelesen

Neu auf GGG.at

Am 8. September heiratet Modedesigner und Moderator Guido Maria Kretschmer auf der Insel Sylt seinen langjährigen Lebensgefährten Frank Mutters. Dass das keine Hochzeit wie jede andere ist, ist dem 53-Jährigen bewusst. „Ich habe eine gewisse Vorbildfunktion – vielleicht trauen sich andere eher, wenn ich diesen Schritt wage“, sagt er im Gespräch mit der Bahn-Kundenzeitung DB Mobil.

Gleichgeschlechtliche Ehen sind noch nicht normal

Man denke, gleichgeschlechtliche Ehen seien mittlerweile normal, so der „Shopping Queen“-Moderator. „Aber wirklich häufig sieht man es nicht, auch nicht bei Prominenten. Ich bekomme viel Post zu diesem Thema“, erklärt Kretschmer. Darum will er auch anderen gleichgeschlechtlichen Paaren mit seiner Hochzeit Mut machen.

Seine Familie sei aufgeregter als er selbst, erzählt der 53-Jährige: „Für meine Eltern und meine Tanten wird unsere Hochzeitsfeier ein Riesending. Sie freuen sich wahnsinnig, dass die Ehe für alle nun möglich ist. Und ich freue mich, dass die sich so freuen.“

- Werbung -

Party am Strand mit etwa 200 Gästen

Zu der Party am Strand hat Guido Maria Kretschmer etwa 200 Gäste eingeladen. Sie müssen sich nicht an einen bestimmten Dresscode halten. „Da muss sich keiner aufrüschen. Ich finde diese schneeweißen Hochzeiten mühsam und will eine lässige Party“, verrät der Designer.

Guido Maria Kretschmer und sein zehn Jahre älterer Partner Frank Mutters gingen im Jahr 2012 eine eingetragene Lebenspartnerschaft ein. Das Paar ist bereits seit 33 Jahren zusammen. Bekannt wurde Kretschmer durch die Doku-Soap „Shopping Queen“, die er seit 2012 auf Vox moderiert. Mittlerweile war er auch als Juror bei der RTL-Castingshow „Das Supertalent“ tätig und moderierte auf RTL die Serie „Deutschlands schönste Frau“.