„Prince Charming“: TV Now kündigt zweite Staffel und Gratis-Vorschau an

Und zum "Black FriGay" gibt's alle bisherigen Folgen kostenlos

Bei der RTL-Gruppe ist man offenbar mit der bisherigen Performance der schwulen Kuppelshow „Prince Charming“ zufrieden: Nächstes Jahr soll es eine zweite Staffel geben, wurde nun bekannt. Und: Für alle, die sich noch nicht vom „Charming“-Virus infizieren haben lassen, gibt es einen „Black FriGay“.

Bei der Produktionsfirma wurde eine zweite Staffel für 2020 bestellt

Die Serie ist ein „TV Now Original“ – das heißt, sie ist nur über den Streaming-Dienst der RTL-Gruppe zu sehen. Zuschauerzahlen gibt der Kölner TV-Konzern dazu keine bekannt. Doch nun wurde bekannt, dass nach nur vier ausgestrahlten Episoden eine zweite Staffel bei der Produktionsfirma Seapoint bestellt wurde. Diese wird dann 2020 zu sehen sein.

In der fünften Folge, die diese Woche freigeschaltet wird, gibt es übrigens einige Überraschungen: So wird die Mutter von „Prince Charming“ Nicolas auf der Liebesinsel auftauchen und für einige Verwirrung sorgen. Auch „großes Drama“ beim ersten Übernachtungsdate wird versprochen und die Küsse lassen sich in der „Gentlemen Night“ nicht mehr zählen.

Diesen Freitag gibt es die ersten fünf Folgen für 24 Stunden gratis zum Nachschauen

Und wer neugierig geworden ist, hat diesen Freitag die Möglichkeit, in die Welt von „Prince Charming“ hineinzukippen: Denn TV Now ruft am 29. November den „Black FriGay“ aus: 24 Stunden lang werden die ersten fünf Episoden kostenfrei zur Verfügung stehen – wer mehr sehen will, muss dann allerdings um 4.99 Euro ein Abo bei dem Dienst abschließen.

Das Finale von „Prince Charming“ wird übrigens als verfrühtes Weihnachtsgeschenk am 18. Dezember online gestellt. Am gleichen Tag gibt es außerdem eine Wiedersehens-Folge zu sehen. Diese wird von Angela Finger-Erben moderiert.

Überhaupt scheint TV Now die schwule Zielgruppe für sich entdeckt zu haben: Erst letzte Woche hat der Streamingdienst aus Köln bekanntgegeben, „RuPaul’s Drag Race UK“ zu zeigen – die britische Version der ersten, originalen und erfolgreichsten Drag-Show der Welt.