Mittwoch, 19. Juni 2024
HomeNewsChronikPornostar Trent Olsen filmt Sex mit achtjährigem Bruder: Anklageschrift fertig

Pornostar Trent Olsen filmt Sex mit achtjährigem Bruder: Anklageschrift fertig

Dem 19-Jährigen drohen bis zu 30 Jahre Haft

Meistgelesen

Neu auf GGG.at

Bereits Anfang Jänner wurde der 19-Jährige Pornodarsteller Trent Olsen verhaftet, weil er seinen achtjährigen Bruder vergewaltigt haben soll und das Video im Internet verkaufen wollte. Nun ist die Anklage fertig, berichtet das Porno-Blog Str8UpGayPorn – mit teils erschreckenden Details.

Im Jänner wurde Trent Olsen verhaftet, nachdem sein Freund das Video auf dem Handy gefunden hatte

Olsen, dessen bürgerlicher Name Andrew Jemmett ist, wurde in der Wohnung seines Partners Daniel Hausser, der ebenfalls Pornodarsteller ist, verhaftet. Gegenüber Str8UpGayPorn sagte Hausser, dass er Kinderpornos auf dem Handy seines Freundes entdeckt hatte. Das erzählte er Freunden, die wiederum die Polizei riefen.

Wenige Tage nach der Verhaftung veröffentlichte Hausser ein Video, das zeigt, wie er Olsen im Gefängnis von Las Vegas besucht. Dort gibt der 19-Jährige zu, dass er seinen Bruder vergewaltigt hat und das Video verkaufen wollte. Eine ähnliche Aussage soll er auch vor der Polizei in Las Vegas gemacht haben.

- Werbung -

Für 150 Dollar wollte Olsen das Video über Snapchat verkaufen

Außerdem soll er versucht haben, das Video für 150 Dollar einem User über Snapchat zu verkaufen – dadurch wurde die Tat ein Fall für die US-Bundesbehörden. Zuständig ist nun das Bundesbezirksgericht in Idaho, weil er dort die Vergewaltigung seines kleinen Bruders gefilmt hat. Der 19-Jährige wurde bereits in ein Gefängnis in Idaho verlegt.

Olsen muss sich wegen „Herstellung, Werbung für und Verteilung von Material, das Pornografie mit einem Minderjährigen zeigt“ verantworten. In der Anklageschrift ist zu lesen, dass Olsen in dem Video seinen achtjährigen Bruder in einer Toilette der Idaho State University anal und oral missbraucht haben soll. Ihm drohen bis zu 30 Jahre Haft. 

Seinem Freund sagte Trent Olsen, dass er seinen Bruder bereits zwei Jahre lang missbraucht hat

Auch der Chatverlauf mit dem User, der das Video kaufen wollte, ist beigefügt. Als der Unbekannte Olsen fragte, was ihm beim Filmen am meisten Spaß gemacht hatte, antwortete dieser „seinen Arsch zu vögeln“. Gegenüber Hausser soll Olsen außerdem zugegeben haben, seinen kleinen Bruder bereits zwei Jahre lang missbraucht zu haben.

Trent Olsen hatte vor allem für das Label „8teen Boys“ gearbeitet, das besonders jung aussehende Models ab 18 Jahren unter Vertrag nimmt. Außerdem arbeitete er für „Blacks On Boys“, das Sex zwischen schwarzen Männern und jungen weißen Burschen zeigt.