Mit „Brave“ von AussieBum bereit für den Nahkampf

Sexy Unterwäsche im Army-Look macht Lust auf mehr

AussieBum

Unter schwulen Männern gehört das australische Kult-Label AussieBum wohl zu den beliebtesten Marken. Mit ihrer neuen Kollektion „Brave“ lädt die Unterwäschenmarke zum Nahkampf ein…

AussieBum Brave: Brief blau
AussieBum
AussieBum Brave: Hipster grün
AussieBum
AussieBum Brave: Hipster blau
AussieBum
AussieBum Brave: Brief grün
AussieBum

Von der Tarnuniform der Soldaten hat sich AussieBum zu „Brave“ inspirieren lassen.
Als Material kommt ein spezielles Polyester-Netzgewebe zum Einsatz. Das zeigt genug, um die Blicke auf sich zu lenken und verbirgt, was man nicht auf den ersten Blick sehen soll. Es ist natürlich atmungsaktiv und sorgt auf der Haut für hohen Tragekomfort. Natürlich sind die heißen Höschen auch in der Maschine waschbar.

Erhältlich ist „Brave“ in zwei Schnitten und zwei Farben: Als Hipster, also als enge Hose mit kurzem Bein, und als Slip – natürlich in beiden Varianten mit dem für AussieBum so typischen tiefen Bund. Ganz Army-Like ist die Farbvariante „Man“ in satten Grün-Tönen, wie es sich für den Tarn-Look gehört. Etwas ausgefallener ist „Soul“, die blaue Variante. Hergestellt werden alle Modelle in Australien.

AussieBum Brave: Backstage-Bild
AussieBum

Mit „Brave“ besinnt sich der australische Unterwäsche-Hersteller auf seine Stärken: Sexy Schnitte, verführerische aber bequeme Materialien und außergewöhnliche Muster, die aber nie kitschig wirken.

Und auch das Shooting für „Brave“ hat dem Team von AussieBum offenbar Spaß gemacht. Wenn man sich das Foto ansieht, das GGG.at exklusiv aus Australien erhalten hat, lässt sich erahnen, was der besondere Spirit der australischen Unterwäsche-Marke ist.

Links zum Thema