Life Ball wird zum ‚Garten der Lüste‘

Grün wird in den nächsten Monaten wohl die Lieblingsfarbe der Wiener Community. Und das liegt nicht an der derzeitigen Rathaus-Koalition: Denn der 22. Life Ball am 31. Mai 2014 steht unter dem Motto „Garten der Lüste“.

Inspiration für den Ball im Wiener Rathaus soll dabei das gleichnamige Gemälde des Niederländers Hieronymus Bosch sein. Es zeigt ein lustvolles und friedliches Miteinander einer bunt gemischten Gesellschaft – als ob es nie einen Sündenfall oder die Vertreibung aus dem Paradies gegeben hätte. „Die Idee hinter dieser Auslegung ist für den Life Ball natürlich sehr inspirierend; weniger aber die Zeit in der Bosch lebte, in der das Jenseits wichtiger war als das Leben im Hier und Jetzt“, so Gery Keszler, Organisator und Master-Mind des Life Ball.

Dem entsprechend sollen der Ball im Rathaus und die Eröffnung am Rathausplatz an einen barocken Lustgarten erinnern – ein lebensbejahendes Statement für den Kampf gegen HIV und Aids.

Der Life Ball ist die bekannteste und weltweit eine der größten Veranstaltungen im Kampf gegen HIV und Aids. Berühmte Persönlichkeiten wie Bill Clinton, Elton John oder Sharon Stone unterstützen Keszler bei seinem Kampf gegen Ausgrenzung.

Im letzten Jahr betrug der Reinerlös der Veranstaltung fast 2,5 Millionen Euro. Eine halbe Million geht dabei an Projekte in Österreich, der Rest ins Ausland.

Links zum Thema