Samstag, 20. Juli 2024
HomeReligionChristentumPartner geheiratet: Englischer Prieser suspendiert

Partner geheiratet: Englischer Prieser suspendiert

Meistgelesen

Neu auf GGG.at

Weil er seinen langjährigen Partner geheiratet hat, wurde in England ein anglikanischer Priester nun suspendiert. Von Priestern werde erwartet, „vorbildhaft“ zu leben, so der zuständige Bischof. Doch das scheint nicht unter allen Geistlichen so gesehen zu werden.

Seit Ende März können schwule und lesbische Paare in England und Wales heiraten. Auch anglikanische Priester können heiraten. Dass das aber nicht unbedingt zusammen passt, musste nun Jeremy Pemberton erfahren. Er hat im April seinen langjährigen Partner Laurence Cunnington geheiratet. Das ist anglikanischen Priestern aber verboten. Der Bischof von Southwell und Nottingham, Richard Inwood, hat dem Geistlichen daraufhin das Recht entzogen, Gottesdienste zu leiten. Er bleibt aber Kaplan für einige Krankenhäuser in den Midlands.

Doch diese Entscheidung könnte sich für die Church of England zum Bumerang entwickeln: Wie am Montag bekannt wurde, hat mittlerweile ein zweiter anglikanischer Priester seinen Partner geheiratet: Andrew Cain, Vikar von St. James im Londoner Stadtteil West Hampstead, hat am Samstag seinen Partner Stephen Foreshew geheiratet – und Bilder davon auf Facebook gestellt.