Donnerstag, 18. Juli 2024
StartSchlagworteEingetragene Partnerschaft (Österreich)

Eingetragene Partnerschaft (Österreich)

612 schwule und lesbische Eheschließungen im Jahr 2021

Leichter Anstieg im Vergleich zum Jahr zuvor

Katholische Studentenverbindungen warnen: Ehe-Öffnung führt zu Kinder-Armut

Weil auch die Eingetragene Partnerschaft geöffnet wird, entdeckt der Cartellverband die dort geltenden Ungleichheiten

Zehn Prozent mehr Eingetragene Partnerschaften in Österreich

Erneut ist wieder Wien einsamer Spitzenreiter bei den Eintragungen

Neun Prozent mehr Eingetragene Partnerschaften in Österreich

Wien ist erneut Spitzenreiter. Eintragungen in Vorarlberg sind deutlich zurückgegangen

Weniger schwule und lesbische Paare lassen sich scheiden

Weiblich, einvernehmlich und zwischen 30 und 49 Jahren: Statistik über die Auflösung Eingetragener Partnerschaften veröffentlicht

HOSI Wien: „Eingetragene Partnerschaft besser als Ehe“

Das Eherecht sei veraltet, die Unterschiede in der Praxis nicht spürbar

Zwölf Prozent mehr Eingetragene Partnerschaften in Österreich

Immer mehr Lesben und Schwule geben sich auch in der Alpenrepublik das Ja-Wort

Neues Erbrecht bringt Vorteile für schwule und lesbische Paare

Mehr Rechte für Lebensgemeinschaften; „gegen öffentliche Sittlichkeit anstößige Lebensart“ kein Grund mehr, Nachkommen den Pflichtteil zu verweigern.

[Video] So skurril redet ein FPÖ-Politiker über Homo-Paare am Standesamt

Er würde sich „nicht wundern, wenn die ganze Gesellschaft in Panik ausbricht“, so der Freiheitliche Abgeordnete Wolfgang Zanger.

FPÖ macht das letzte Mal gegen Partnerschaft am Standesamt mobil

Auch der Nationalrat hat mit großer Mehrheit beschlossen, dass Eingetragene Partnerschaften künftig am Standesamt geschlossen werden sollen.

Werbung

spot_img

Meistgelesen

Neu auf GGG.at