Home Szene Wien Neue Regenbogen-Zebrastreifen in der Josefstadt und in Floridsdorf

Neue Regenbogen-Zebrastreifen in der Josefstadt und in Floridsdorf

Bunt und stolz begrüßen zwei Wiener Bezirke den Frühling

Regenbogen-Zebrastreifen in der Josefstadt
premiumPIX

Zwei neue Regenbogen-Zebrastreifen gibt es in Wien: In der Josefstadt hat die Grüne Bezirksvorstehung gestern den neu gestalteten Fußgängerweg in der Josefstädter Straße eingeweiht, im von der SPÖ geführten Floridsdorf leuchten die Farben nun am Spitz im Zentrum des Bezirks.

Nach der Zerstörung der Flagge am Amtshaus kommt der Regenbogen-Zebrastreifen

Wie Bezirks-Kultursprecher Emir Dizdarević auf Facebook schreibt, ist der Regenbogen-Zebrastreifen im 8. Wiener Gemeindebezirk eine Folge des Vandalenaktes am Amtshaus der Bezirksvorstehung Josefstadt: Dort hat der Grüne Bezirkschef Martin Fabisch als Zeichen der Solidarität eine Regenbogenflagge hissen lassen. Doch nach einigen Tagen wurde diese Flagge zerstört.

Die Bezirksvorstehung hat daraufhin einen Regenbogen-Zebrastreifen in Auftrag gegeben – und dieser wurde am Mittwochabend auf die Josefstädter Straße, an der Kreuzung zu Albertgasse beim Hamerlingpark, gemalt – für die Vandal:innen nun definitv schwerer zu zerstören oder zu entfernen. 

Auch in Floridsdorf geht man nun bunt über die Straße

Und auch Floridsdorf geht bunter in den Frühling: Auch der 21. Wiener Gemeindebezirk hat seit einigen Tagen seinen ersten Regenbogen-Zebrastreifen: Auf der Kreuzung vor dem Amtshaus am Floridsdorfer Spitz wurden alle drei Fußgänger-Übergänge mit den bunten Regenbogenstreifen versehen. Dieser wurde von der Jungen Generation Floridsdorf, der SP-Jugendorganisation, bereits anlässlich der Wien-Wahl im Oktober 2020 gefordert.

Der erste Regenbogen-Zebrastreifen Wiens entstand im Juni 2019 anlässlich der EuroPride zwischen dem Rathausplatz, wo das Pride Village beheimatet war, und dem Burgtheater. Um mit der Straßenverkehrsordnung kompatibel zu sein, dürfen in Österreich nur die Zwischenräume der weißen Streifen bemalt werden.

Immer mehr Bezirke haben ihre Regenbogen-Zebrastreifen

Mittlerweile gibt es diese Regenbogen-Zebrastreifen in vielen Wiener Bezirken: Nach der Innenstadt hat Währing im Mai 2020 nachgezogen, ein Monat später folgte ein dritter Regenbogen-Zebrastreifen beim Apollo-Kino in Mariahilf, im September kam einer der bunten Fußgängerwege in den „Regenbogenbezirk“ Margareten. Der längste Regenbogen-Zebrastreifen Österreichs befindet sich am Gürtel vor dem Westbahnhof und verbindet die Bezirke Neubau und Rudolfsheim-Fünfhaus miteinander.

Am Alsergrund, dem 9. Wiener Gemeindebezirk, ist man mittlerweile schon einen Schritt weiter: Dort wurde vor drei Wochen zum Transgender Visibility Dayder erste Trans-Zebrastreifen Österreichs präsentiert.

Die mobile Version verlassen